Abschirmungsmaßnahmen

Eine Abschirmung gegen Hochfrequenzwellen (Mobilfunk, WLAN, DECT), aber auch gegen elektrische Felder sollte nur nach einer vorherigen Messung erstellt werden.

Keine Wohnung und kein Haus ist identisch, eine Aussage über Felder und Wellen ohne eine Messung ist nicht möglich, da die Baumasse oder andere Gegebenheiten (Bäume, Nachbarhaus, Landschaft usw.) die Werte stark beeinflussen können.

Auch eine spätere Nachprüfung des neuen IST-Zustandes ist durchzuführen und alle paar Jahre ggf. zu wiederholen, weil neue Häuser in der Nähe entstehen, Sendeantennen neu positioniert werden oder auch neue Mobilfunkantennen installiert werden.

 

Also Achtung vor Abschirmungsmaßnahmen ohne eine Vor- und Nachmessung. Es ist möglich, dass sich dadurch eine Verschlechterung der Situation einstellt und sich die Strahlung eventuell noch verstärkt.

 

Kontakt

Lass Gesund Wohnen
Kaiser-Ludwig-Str. 6
57520 Friedewald
Telefon: 02743 9342507 02743 9342507
Mobiltelefon: +49 151 46619049
Fax:
E-Mail-Adresse:
Druckversion Druckversion | Sitemap
© lass gesund wohnen